Tracking:

Es ist nicht weniger als das Ende einer Ära und 200 Jahre alten Tradition. Das Drehkreuz kommt zum Stehen. Schmutz, Schweiß und Tränen sind der stille Salut, wenn der deutsche Bergbau im Dezember 2018 in die Grube fährt.

 

Zu Ehren unserer Region und Heimat entstand dieser Korn. Für uns. Für Euch. Die Zeche. Die Kumpel. Die Kohle. Und den ganzen verdammten Rest. Wahr und echt wie das Ruhrgebiet: der Weizen, die Abfüllung, das Heimatgefühl – Die letzte Schicht, das ist einer von hier. Mitten aus dem Pott. In ihm brennt die Seele, die uns alle vereint – ein Leuchtfeuer für die Dunkelheit.

Die meisten Schnapsideen verdunsten in der Atmosphäre – diese nicht! Das Trend-Gespür von Thomas Siepmann, Inhaber der TAS Emotional Marketing GmbH und die Korn-Kompetenz von Fabian Faber, Geschäftsführer des Traditionsunternehmens und Spirituosenspezialisten Banneke, schafften einen Korn, wie er nur hier entstehen kann.

  • Destillat von der traditionsreichen Destillerie und Brennerei Habbel aus Sprockhövel
  • Abgefüllt im Familienbetrieb Küppersbusch in Velbert

DIE LETZTE SCHICHT IST KLAR

WIE DAS RUHRGEBIET

  • Milder, malziger Geschmack und dichte Viskosität verleihen ihm seine besonders edle Note
  • Dichtes Aroma von frisch gemahlenem Getreide
  • Erstaunliche Komplexität mit feinem Nachhall
  • Limitierte Erstauflage von 6.000 Stück

DREI FAKTEN ÜBER KORN

TIEF IN DER ERDE,

DA BIST DU GEBOREN.

DOCH JETZT IST SCHICHT IM SCHACHT.

 

DIE LETZTE SCHICHT: EIN KORN,

WIE ER NUR HIER ENTSTEHEN KANN, ABGEFÜLLT IM RUHRGEBIET.

 GEBRANNT IN DER GLUT DER GESCHICHTE.

TIEF IN DER ERDE,

DA BIST DU GEBOREN.

DOCH JETZT IST SCHICHT IM SCHACHT.

 

DIE LETZTE SCHICHT: EIN KORN,

WIE ER NUR HIER ENTSTEHEN KANN, ABGEFÜLLT IM RUHRGEBIET.

 GEBRANNT IN DER GLUT DER GESCHICHTE.

TIEF IN DER ERDE,

DA BIST DU GEBOREN.

DOCH JETZT IST SCHICHT IM SCHACHT.

 

DIE LETZTE SCHICHT:

 EIN KORN,

WIE ER NUR HIER ENTSTEHEN KANN,

ABGEFÜLLT IM RUHRGEBIET.

 GEBRANNT IN DER GLUT DER GESCHICHTE.

TIEF IN DER ERDE,

DA BIST DU GEBOREN.

DOCH JETZT IST SCHICHT IM SCHACHT.

 

DIE LETZTE SCHICHT:

 EIN KORN,

WIE ER NUR HIER ENTSTEHEN KANN,

ABGEFÜLLT IM RUHRGEBIET.

 GEBRANNT IN DER GLUT DER GESCHICHTE.

Es ist nicht weniger als das Ende einer Ära und 200 Jahre alten Tradition. Das Drehkreuz kommt zum Stehen. Schmutz, Schweiß und Tränen sind der stille Salut, wenn der deutsche Bergbau im Dezember 2018 in die Grube fährt.

 

Zu Ehren unserer Region und Heimat entstand dieser Korn. Für uns. Für Euch. Die Zeche. Die Kumpel. Die Kohle. Und den ganzen verdammten Rest. Wahr und echt wie das Ruhrgebiet: der Weizen, die Abfüllung, das Heimatgefühl – Die letzte Schicht, das ist einer von hier. Mitten aus dem Pott. In ihm brennt die Seele, die uns alle vereint – ein Leuchtfeuer für die Dunkelheit.

Die meisten Schnapsideen verdunsten in der Atmosphäre – diese nicht! Das Trend-Gespür von Thomas Siepmann, Inhaber der TAS Emotional Marketing GmbH und die Korn-Kompetenz von Fabian Faber, Geschäftsführer des Traditionsunternehmens und Spirituosenspezialisten Banneke, schafften einen Korn, wie er nur hier entstehen kann.

  • Milder, malziger Geschmack und dichte Viskosität verleihen ihm seine besonders edle Note
  • Dichtes Aroma von frisch gemahlenem Getreide
  • Erstaunliche Komplexität mit feinem Nachhall
  • Limitierte Erstauflage von 6.000 Stück

DIE LETZTE SCHICHT IST KLAR

WIE DAS RUHRGEBIET

  • Destillat von der traditionsreichen Destillerie und Brennerei Habbel aus Sprockhövel
  • Abgefüllt im Familienbetrieb Küppersbusch in Velbert

DREI FAKTEN ÜBER KORN

TIEF IN DER ERDE,

DA BIST DU GEBOREN.

DOCH JETZT IST SCHICHT

IM SCHACHT.

 

DIE LETZTE SCHICHT:

EIN KORN,

WIE ER NUR HIER ENTSTEHEN KANN, ABGEFÜLLT IM RUHRGEBIET.

GEBRANNT IN DER

GLUT DER GESCHICHTE.

Es ist nicht weniger als das Ende einer Ära und 200 Jahre alten Tradition. Das Drehkreuz kommt zum Stehen. Schmutz, Schweiß und Tränen sind der stille Salut, wenn der deutsche Bergbau im Dezember 2018 in die Grube fährt.

 

Zu Ehren unserer Region und Heimat entstand dieser Korn. Für uns. Für Euch. Die Zeche. Die Kumpel. Die Kohle. Und den ganzen verdammten Rest. Wahr und echt wie das Ruhrgebiet: der Weizen, die Abfüllung, das Heimatgefühl – Die letzte Schicht, das ist einer von hier. Mitten aus dem Pott. In ihm brennt die Seele, die uns alle vereint – ein Leuchtfeuer für die Dunkelheit.

Die meisten Schnapsideen verdunsten in der Atmosphäre – diese nicht! Das Trend-Gespür von Thomas Siepmann, Inhaber der TAS Emotional Marketing GmbH und die Korn-Kompetenz von Fabian Faber, Geschäftsführer des Traditionsunternehmens und Spirituosenspezialisten Banneke, schafften einen Korn, wie er nur hier entstehen kann.

  • Milder, malziger Geschmack und dichte Viskosität verleihen ihm seine besonders edle Note
  • Dichtes Aroma von frisch gemahlenem Getreide
  • Erstaunliche Komplexität mit feinem Nachhall
  • Limitierte Erstauflage von 6.000 Stück

DIE LETZTE SCHICHT IST KLAR

WIE DAS RUHRGEBIET

  • Destillat von der traditionsreichen Destillerie und Brennerei Habbel aus Sprockhövel
  • Abgefüllt im Familienbetrieb Küppersbusch in Velbert

DREI FAKTEN ÜBER KORN

TIEF IN DER ERDE,

DA BIST DU GEBOREN.

DOCH JETZT IST SCHICHT

IM SCHACHT.

 

DIE LETZTE SCHICHT:

EIN KORN,

WIE ER NUR HIER ENTSTEHEN KANN, ABGEFÜLLT IM RUHRGEBIET.

GEBRANNT IN DER

GLUT DER GESCHICHTE.